Die wachsende Adventsgalerie

 

Unter der Regie der Anwohner-Initiative "Mehr Hakenfelde" entstand die Idee eines Lebendigen Adventskalenders und einer wachsenden Adventsgalerie. Vom 26.11.22 bis zum 22.12.22 findet diese Aktion in der Waldsiedlung statt. Wer genaueres nachlesen möchte braucht nur auf einen der Bilder zu klicken. Dadurch kommen Sie direkt auf den bereits stehenden Link. Wir bedanken uns für die Bereitstellung der Fotos durch Familie S. aus dem Tannenweg.

 

   
   
   
   

 

 

 

 

 

Eschenweg mit Notbeleuchtung

 

Aufgrund der Bauarbeiten in der Waldsiedlung wurde Laternenbeleuchtung offenbar außer Gefecht gesetzt. Bis zur Instandsetzung wurden Lichtmasten als Ersatzlicht aufgestellt. Hoffen wir das die Beleuchtung bald wieder funktioniert und die Baustellen aus der Siedlung endlich wieder verschwinden.

(Foto von Familie S. aus dem Tannenweg)

 

(r.e.)6.11.2022

 

Reinigungsaktion der Nistkästen am Birkenweg 29.10.2022

 

Am 29.10 2022 gegen 10:30 Uhr trafen sich einige Mitglieder des Verein der Gartenfreunde Waldsiedlung Hakenfelde 1926 e. V., um die in den Birken hängenden Nistkästen der Birkenweg Promenade zu reinigen. Zwei Nistkästen sind neu hinzugekommen. Ein Nistkasten wurde repariert, weil vermutlich ein Specht das Flugloch vergrößerte.  Die Beiden Spatzenhotels am Waldrand des Pappelweges sind mit den Reinigungsarbeiten ebenfalls mit ein bezogen worden. Erfreulich ist, dass ein neuer Bewohner im Pappelweg, sich an dieser Aktion beteiligte. Er spendete Kuchen und Kaffee, erklärte sich auch bereit, den VdG beitreten zu wollen.

KDS.

 

   

   

   

   

 

Arbeiten am Birkenweg 29.10. 22

Zur kurzfristig angesetzten Arbeit am Birkenweg waren wir bei verdächtig mildem Wetter zu acht.

Zwischen 10:30 und 13:30 kamen so insgesamt 20 Arbeitsstunden zusammen; denn 8x30Min entfielen auf eine Pause mit Kaffee und Kuchen, die uns wohl bekannte scheidende Nachbarn und  deren Nachfolger organisiert hatten.

Auf den Einsatz eines für den Grünstreifen ungeeigneten Rasenmähers konnten wir  verzichten.  Sträucher und hohe Gräser wurden mit der Akkusense gekürzt.  Diese konnten wir dank der finanziellen Zuschüsse für das Freiwillige Engagement in Nachbarschaften anschaffen.

Die schon am 24.9. erwähnten Hinterlassenschaften einiger Gassibeutel-Verweigerer stellten wieder ein Problem dar, und sorgten für ratloses Kopfschütteln  ob deren Unverstand. Kurz: Zweimal reingetreten,  und einiges vorsichtig entsorgt.

 Zum anderen war das Säubern und Neuanbringen der Nistkästen zeitlich etwas aufwändiger als gedacht, machte aber dennoch Freude. Sie wurden teils höher gehängt, damit durchfahrende –öfter mal vom NAVI  verpeilte- teils sehr hohe LKWs nicht beim Brüten stören.

G.P.

 

   
   
   
   
 
   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

Reinigungsaktion Birkenweg 24.9.2022

 

Der Birkenweg

Für den 24.9. versprach die Wettervorhersage: Es bleibt trocken.

Mit nur wenigen Tagen Vorlauf kamen immerhin fünf Leute zusammen, um zwischen 9 und 12Uhr zusammengerechnet fast 15 Stunden ausschließlich das überwachsende Grün am Mittelstreifen des Birkenwegs zu entfernen.

Die fünf Aktiven schlossen sich nachmittags dem angekündigten NACHBARSCHAFTSTREFFEN  auf dem Wäscheplatz der „IG 6“ an. Der Verein spendierte ihnen dazu vegetarisches Grillgut, die Nachbarschaft versorgte sich wie immer gegenseitig mit leckerem Essen und Getränken.

Es ist jedes Mal eine Freude,  sich -teils arbeits- oder witterungsbedingt nach Wochen oder gar Monaten- dort wieder zu sehen.

Ausblick:

Die  weiteren Arbeiten (Grünstreifen Sensen, Nistkästen reinigen und zwei neue anbringen) stehen zwischen Mitte und Ende Oktober an.

Das Sensen dürfte wieder eine  unappetitliche Angelegenheit werden. Wir haben in der Siedlung nicht nur Waschbären  und Wildschweine, sondern nach wie vor auch Faultiere. Nicht viele, aber einige, die für „haufenweise“ Ekel sorgen.

Es empfiehlt sich, mit Gummistiefeln zu arbeiten, und diese später gründlich heiß abzuspülen.

 Die Birken:

Weitere drei Birken sind mittlerweile abgestorben. Einige sind angeschlagen.

Wir müssen mit dem Bezirksamt abstimmen, wann die Aneinanderreihung der ausgebesserten Schlaglöcher einem (sickerungsfähigen!) Straßenbelag weichen wird, und: gibt es ein sinnvolles Konzept, dass u.a. eine Neupflanzung und eine bessere Wasseraufnahme für die  Bäume ermöglicht?

G.P.

 

   
   
 
   
   
   

 

 

 

Erntedankfest im Johannesstift Spandau 25.9.2022

 

In diesem Jahr konnte das Erntedankfest im Johannesstift Spandau nach der Corona-Pause endlich wieder durchgeführt werden. Das Wetter spielte mit und so kamen auch zahlreiche Besucher zu dieser traditionellen Veranstaltung. Ein paar Impressionen in Form von Fotos können wir Ihnen hier präsentieren. Das Bildmaterial stammte von Familie Schlaefke und der Redaktion. Vielen Dank für die Unterstützung.

(r.e)

 

   

   
   
   
   
   

 

 

Sommerfest des VDG am 20.08.2022

 

Am 20.08.2022 veranstaltete der VDG im Senioren-Klub am Helen-Keller-Weg ein Familien-Sommerfest. Es war die erste, größere Veranstaltung seit Corona. Der Klub war gut besucht und auch für die Kinder wurde einiges an Unterhaltung geboten. Zur Unterhaltung für alle gab es Musik von einem Discjockey und es wurde auch kräftig getanzt. Ein leckeres Büffet, ausgestattet vom Catering-Service der "Wannseeaten" aus Hakenfelde wurde zudem auch angeboten. Der ehemalige Bezirksbürgermeister aus Spandau, Helmut Kleebank, war auch zu Gast. Wir haben Ihnen wieder ein paar Fotos von der gelungenen Veranstaltung mitgebracht und freuen uns schon heute auf weitere tolle Veranstaltungen.

(r.e)

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

 

So macht Nachbarschaft Spaß :Nachbarschaftstreffen auf dem Wäscheplatz (Wirtschaftsweg)

 

Auf dem ehemaligen Wäscheplatz (Flurstück zwischen Eschenweg, Erlenweg, Birkenweg und Aspenweg) gab es am Samstag, 21.5. wieder eins der seit 2016 traditionellen Nachbarschaftstreffen, zu dem alle Anlieger der „IG 6“ schriftlich eingeladen werden.

Diesmal wurde anfangs diskutiert, in welchem Umfang sich naturnahe und insektenfreundliche Bepflanzung (Wildblumen, ggf. Sträucher) und ausreichend Fläche für Zusammenkünfte (Tische , Stühle, Grill, Anrichte) für im Schnitt 10 anliegende Haushalte vereinbaren lassen, und wie man das in Zukunft koordiniert. Machbar ist es auf alle Fälle.

Der Platz, von allen Seiten von den Gartenenden umrahmt, ist wohl einer der letzten verbliebenen Orte, wo die Nachbarn, zumindest von Frühjahr bis Herbst, gelegentlich ungestört und ohne andere zu stören beisammen sitzen können.

Die jüngsten Teilnehmer waren diesmal ca. 10, der Älteste 94. Jeder brachte etwas zu Essen oder Trinken „für den Eigenbedarf“ mit, aber natürlich wurde wie immer von allen alles probiert.

Neben Aktuellem wurden wieder Begebenheiten auch aus den Anfängen der Waldsiedlung ausgetauscht, die man erlebt oder erzählt bekommen hat. Jedes Mal spannend!

G.P.

 

 

   

   

   

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

 

Flohmarkt in der Waldsiedlung Hakenfelde  15.5.2022

 

Im März 2022 trafen sich zwei Vereinsmitglieder auf der Straße: Der eine: man müsste doch mal wieder was machen, etwas Gemeinschaftliches, auch Interessantes, vor allem nach der langen Corona-Pause. Am besten einen Flohmarkt. Man traf sich bald zu dritt, als Nachbarn und Vereinsmitglieder. Heraus kam die Idee des nachbarschaftlichen Flohmarktes, bei dem nicht der Verein der Gartenfreunde, sondern die Nachbarschaft selbst der Initiator ist. Koordiniert über die Adresse mehr.hakenfelde@yahoo.com.

Nach kurzer Anlaufzeit kam am  15.5.22 ein wunderschöner sonniger Gemeinschaftssonntag zustande. „Hauptmarktplatz“ war eine Seite des Birkenwegs, aber auch am Buchenweg, Aspenweg und Akazienweg waren Stände aufgebaut. Es wurde geguckt, gekauft, getauscht. Vor allem wurde viel gequatscht (im  besten Sinn!), gelacht, kennen gelernt, wiedergesehen!

Zwar wurden die Einladungen nur innerhalb der Waldsiedlung verteilt, aber irgendwie hatte der Termin die Runde gemacht, so dass nicht wenige Leute auch „von außerhalb der Siedlung“ zu sehen waren.

Ein großer Dank an die Nachbarschaft,  die es unseren beiden „Event-Profis“ ermöglicht hat, dieses schöne  Treffen auf die Beine zu stellen“. Bitte noch mehr.hakenfelde!!!

G.P.

 

 

 

   

   

             selbst gemachte Tiere  

   

   

Information zur vergangenen Mitgliederversammlung am 1.5.2022

 

 

Es war schön und ungewohnt zugleich, nach mehr als zwei Jahren Unterbrechung wieder mit 44 Vereinsmitgliedern in einem Raum zu sein, und in so viele unmaskierte Gesichter zu sehen. Es wurde allerdings diesmal leider nicht fotografiert.

Bei Interesse am Protokoll der Sitzung sowie am Kassenbericht können diese beim 1. Vorsitzenden eingesehen werden.

Vorab: Für Samstag 20. August 2022 ist ein großes Sommerfest im Club Helen-Keller-Weg geplant.  

Im Anschluss an die MV gab uns Herr Kirsch, Imker aus der Siedlung, einen Einblick sowohl in die komplexe Organisation und Arbeit der Bienenvölker als auch eines Imkers. Die gute halbe Stunde war kurzweilig, lehrreich und hat Interesse geweckt.

 G.P.

 

 

 

 

 

Frühjahrsputz in der Waldsiedlung 9.4.2022

 

9.April 22. Insgesamt 24 Vereinsmitglieder trafen sich um 9:00 zum „Frühjahrsputz“, wie immer am Birkenweg/ Ecke Pappelweg. Dort begann die Verteilung der Aufgaben

Einige blieben zur Pflege der Birkenwegpromenade und der Grünstreifen.

Andere verteilten sich zum Müllsammeln in die „Problemzonen“ an der Wichernstraße / Helen-Keller-Weg bis hin zur Bushaltstelle. (Dort fiel neben dem üblichen Unrat auf, dass auch gefüllte „Gassibeutel“ häufig ins Grün geworfen werden, obwohl es an Müllbehältern in und an der Siedlung nun wirklich nicht mangelt. Da ist noch viel Luft nach oben, und nach unten auch nicht soviel Platz…)

 Einige Leute hatten die gute Idee,  zum Frühjahrsputzanlass einen der Wirtschaftswege in einen besseren Zustand zu versetzen.

Alles in allem: Ein gelungener, arbeitsreicher Vormittag. Vermutlich war das der Grund, warum kaum fotografiert wurde, und wir Mühe hatten, wenigstens drei zufällig entstandene Fotos zu bekommen.

Der Vormittag nahm mit Bio-Grillgut und Getränken einen schönen Ausklang.

Es ist schön zu sehen, wenn auf eine gute Aktion schon die nächste folgt.Eine Nachbarin und ein Nachbar aus dem Tannenweg haben Anfang Mai am Birkenweg / Ecke Aspenweg die Grünstreifen weiter bepflanzt.

Mit Margerite, Anis-Ysop, Eselsdistel, Malve , Akelai und Baldrian.

   
 

Wir hoffen, dass alles anwächst und bedanken uns herzlich!

 

G.P.

 

 

 

   

 
   

 

Neujahrsspaziergang 16.01.2022

 

Am 16.01.2022 veranstaltete der VDG seinen traditionellen Neujahrsspaziergang. Er führte uns von der Waldsiedlung, durch den Spandauer Forst bis zur Bürgerablage und  und zurück vorbei an der Havel bis in die Waldsiedlung. An der Bürgerablage nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit sich mit einem Kaffee oder Glühwein aufzuwärmen. Aufgrund Corona mußte auch in diesem Jahr leider der anschließende Frühschoppen ausfallen. Dennoch hatten alle Teilnehmer Spaß an dieser Veranstaltung. Ein paar Fotos haben wir für  natürlich auch von diesem Tag mitgebracht.

(21.1.22 r.e.)